Radreisen in Österreich

Der Donauradweg führt länderübergreifend von Passau nach Wien. Er ist der wohl bekannteste und beliebteste Radweg in Österreich, da er auch für Radler geeignet ist, die über eine durchschnittliche Kondition verfügen. Die Sehenswürdigkeiten entlang der Route sind eine willkommene Abwechslung und wenn man die Etappen entsprechend wählt, kann die Tour zur Kultour werden.

Der Donauweg ist besonders während der Ferienzeiten von Familien mit Kindern gern befahren. Ein weiterer beliebter Radweg in Österreich ist der Römerweg, der so heißt, weil ihn schon die Römer benutzt haben, allerdings zu Fuß. Er führt in geplanten drei Tagen die 106 km von Passau zum Millstädter See durch die Hohen Tauern, was schon einige Kondition erfordert. Untrainierten kann diese Tour nicht empfohlen werden. Die Ausschilderung ist gut, aber eine Radkarte der Region schadet nicht. Bei der Zusammenstellung des Gepäcks kann man getrost auf Proviant verzichten, denn entlang der Route gibt es etliche Gasthäuser, die zur Rast einladen. Wem die Römerroute zu anstrengend ist, wird sich über die 320 km des Tauernradwegs von Krimml nach Passau freuen. Es gilt zwar 700 Höhenmeter zu überwinden, aber auf geplante 11 Tage verteilt, ist dieser Weg sowohl für Familien mit Kindern, für Senioren oder andere untrainierte Personen gut zu schaffen. Die hervorragende Ausschilderung gibt genügend Sicherheit auf dem landschaftlich sehr attraktiven Weg, der auch einige kulturelle Leckerbissen bereithält. Die beste Jahreszeit für diese Radreise in Österreich sind die Monate Mai bis September.

Um einen Monat ausweiten kann man die Reisezeit für den Drauradweg, da er sich mehr im Tal als auf luftigen Höhen bewegt, so dass man ihn auch noch im Oktober gut befahren kann. 311 km durch die faszinierende Bergkulisse Kärtnens, mit Etappen, die an Badeseen zur Rast einladen, sind für Familien geeignet und für Radler mit mittlerer Kondition. Auf die Beschilderung kann man sich verlassen und einen Teil der Route darf man sogar mit dem Schiff fahren. Kärnten ist als südlichstes Bundesland von Österreich sonnenverwöhnt und gilt mit seinem milden Klima für Radurlauber als ideale Region.

Suche
Anzeigen
Über diese Seite

Zusammenfassung

Ob Donauradweg, Römerweg oder Drauradweg: Radreisen in Österreich bieten viel Abwechslung und sprechen sowohl Gelegenheitsradler, Aktivurlauber als auch Sportler an.

Stichwörter

Österreich Radreisen Donauradweg Radtour Römerweg Fahrrad Drauradweg Reise Passau Tour Wien Veloreise Radwandern Aktivurlaub Velo Rad Velotour